Tomatenmark_Titelbild

Tomatenmark

Die Verarbeitung und Konservierung von Tomaten hat eine lange Geschichte, die eng mit der Verbreitung der Tomate in der Küche verbunden ist. Tomaten stammen ursprünglich aus Südamerika und wurden nach der Entdeckung Amerikas durch Christoph Columbus (1492) nach Europa gebracht.
Die Nutzung der Tomate in der Küche, insbesondere in Italien, nahm im 16. und 17. Jahrhundert zu. Die Techniken zur Konservierung von Tomaten, einschließlich der Herstellung von Tomatenmark, entwickelten sich im Laufe der Zeit, als die Tomate ein immer beliebteres Nahrungsmittel wurde. Die Idee, Tomaten einzudicken, um ihre Haltbarkeit zu verlängern und ihren Geschmack zu konzentrieren, ist mehr ein Ergebnis kultureller und kulinarischer Entwicklungen als die Erfindung einer einzelnen Person.

Welche Tomaten

Bei der Herstellung von Tomatenmark kommt es besonders auf die Wahl der richtigen Tomatensorten an. Die besten Ergebnisse werden erzielt, wenn Tomaten verwendet werden, die spezifische Eigenschaften aufweisen. Diese Eigenschaften umfassen ein ausgeprägtes Geschmacksprofil, einen hohen Fruchtfleischanteil und die Fähigkeit, beim Konzentrieren eine gute Konsistenz zu bewahren.
 
Ein hoher Fruchtfleischanteil ist besonders wichtig. Tomaten, die reich an Fruchtfleisch und arm an Wasser sind, eignen sich am besten, da sie beim Einkochen weniger stark schrumpfen. Dies führt zu einem Tomatenmark, das nicht nur dicker und reichhaltiger in der Konsistenz, sondern auch intensiver im Geschmack ist.
 
Zudem ist der Geschmack der Tomaten von entscheidender Bedeutung. Tomaten, die ein ausgewogenes Verhältnis von Süße und Säure aufweisen und reich an Aromen sind, tragen zu einem schmackhafteren Endprodukt bei. Diese aromatischen Eigenschaften werden im Tomatenmark konzentriert, wodurch das Endprodukt ein tiefes und reiches Geschmacksprofil erhält.
 
Schließlich ist auch die Konsistenz der Tomaten ein wichtiger Faktor. Tomaten, die beim Kochen und Eindicken eine gute Konsistenz beibehalten und nicht zu wässrig sind, sind ideal für die Herstellung von Tomatenmark. Eine solide Konsistenz sorgt dafür, dass das Mark nicht zu flüssig wird und eine geeignete Dichte für die Verwendung in verschiedenen Gerichten aufweist.
 
Insgesamt ist es die Kombination dieser Eigenschaften, die bestimmte Tomatensorten ideal für die Produktion von hochwertigem Tomatenmark macht. Diese sorgfältige Auswahl der Tomaten ist entscheidend für die Qualität des Endprodukts.
Einige spezifische Sorten, die oft für Tomatenmark verwendet werden, sind:
 
Roma-Tomaten (auch als Pflaumentomaten bekannt)
Diese sind wegen ihres geringen Wassergehalts, ihres hohen Fruchtfleischanteils und ihres reichen Geschmacks eine beliebte Wahl.
 
San-Marzano-Tomaten
Diese italienische Sorte ist für ihre längliche Form und ihren süßen, kräftigen Geschmack bekannt. Sie gilt als eine der besten Tomatensorten für Saucen und Pasten.
 
Amish Paste und andere Paste-Tomaten
Diese sind ähnlich wie Roma-Tomaten, aber oft etwas größer und haben ebenfalls einen niedrigen Wassergehalt und einen hohen Fruchtfleischanteil.
 
Während diese Sorten aufgrund ihrer Eigenschaften bevorzugt werden, können prinzipiell auch andere Tomatensorten für die Herstellung von Tomatenmark verwendet werden, sofern sie die erforderlichen Eigenschaften aufweisen. Wichtig ist, dass die Tomaten reif und von guter Qualität sind, um ein schmackhaftes und hochwertiges Tomatenmark zu erhalten.
 
Bei industrieller Herstellung werden oft spezielle Tomatensorten verwendet, die extra für die Verarbeitung gezüchtet wurden. Diese Sorten sind darauf ausgelegt, eine gleichbleibende Qualität und Ertrag zu gewährleisten, was besonders wichtig ist, um den Bedürfnissen der Lebensmittelindustrie gerecht zu werden.
 
Letztendlich hängt die Wahl der Tomatensorte von mehreren Faktoren ab, einschließlich der Verfügbarkeit, des gewünschten Geschmacksprofils und der spezifischen Anforderungen des Herstellungsprozesses.

Tomaten Bauer

Anbaugebiete

Der Anbau von Tomaten für Tomatenmark sowie die Herstellung des Markes selbst erfolgen hauptsächlich in Regionen, die für ihr günstiges Klima und ihre fruchtbaren Böden bekannt sind. Einige Schlüsselregionen sind dabei besonders hervorzuheben:
 
Italien ist weltweit bekannt für seine Tomatenprodukte, einschließlich Tomatenmark. Besonders die Regionen Kampanien, Emilia-Romagna und Apulien sind für den Anbau von Tomaten berühmt, wobei die San-Marzano-Tomate aus der Region Kampanien besonders geschätzt wird.
 
Kalifornien ist einer der größten Produzenten von Tomatenmark in den Vereinigten Staaten. Dank seines warmen und sonnigen Klimas bietet es ideale Bedingungen für den Tomatenanbau.
 
China hat in den letzten Jahrzehnten seine Produktion von Tomaten und Tomatenmark stark ausgebaut und gehört zu den führenden Produzenten weltweit.
 
Spanien, besonders die Regionen Andalusien und Extremadura, ist ein weiterer großer Produzent von Tomaten und Tomatenmark in Europa.
 
Die Türkei ist ebenfalls ein wichtiger Produzent von Tomaten und Tomatenmark, mit einer großen Anbaufläche, die sich über verschiedene Regionen des Landes erstreckt.
 
In diesen Regionen bietet das Klima ideale Bedingungen für den Tomatenanbau: ausreichend Sonnenlicht, warme Temperaturen und in manchen Fällen auch fruchtbare Böden. Die Herstellung von Tomatenmark in diesen Gebieten profitiert von der Nähe zu den Anbaugebieten, was frische und qualitativ hochwertige Tomaten für die Produktion sicherstellt.
 
Die Wahl der Region für den Anbau und die Produktion von Tomatenmark hängt nicht nur von den klimatischen Bedingungen ab, sondern auch von der Verfügbarkeit von Wasser, der Bodenbeschaffenheit und anderen landwirtschaftlichen Faktoren, die den Geschmack und die Qualität der Tomaten beeinflussen. Darüber hinaus spielen auch wirtschaftliche und logistische Überlegungen eine Rolle, wie beispielsweise die Nähe zu Verarbeitungsanlagen und Märkten.

Tomaten

Produktion

Die Herstellung von Tomatenmark ist ein faszinierender Prozess, der darauf abzielt, die Essenz der Tomate zu konzentrieren, um sowohl ihre intensiven Aromen als auch ihre leuchtende Farbe hervorzuheben. Dieser Prozess beginnt mit der sorgfältigen Auswahl und Vorbereitung der Tomaten. Für Tomatenmark werden speziell reife, rote Tomaten ausgewählt, die sich durch ihren reichen Geschmack und ihre natürliche Süße auszeichnen. Diese werden gründlich gewaschen, um jeglichen Schmutz und Rückstände zu entfernen, und anschließend von ihren Stielen und etwaigen schlechten Stellen befreit.
 
Nach der Vorbereitung werden die Tomaten zerkleinert. Dieser Schritt ist entscheidend, denn durch das Zerkleinern wird die Haut und das Fruchtfleisch der Tomate aufgebrochen, wodurch die nachfolgenden Schritte des Kochens und Konzentrierens erleichtert werden. Die zerkleinerten Tomaten werden dann gekocht. Das Kochen ist ein kritischer Prozess, der die Tomaten weiter aufbricht und es einfacher macht, die Haut und die Samen zu entfernen, die für die Herstellung von Tomatenmark nicht benötigt werden.
 
Nachdem die Tomaten gekocht wurden, werden sie durch ein Sieb oder eine spezielle Passiermaschine geleitet. Dieser Prozess dient dazu, die Haut und die Samen von dem glatten, flüssigen Tomatensaft zu trennen. Der resultierende Saft wird dann dem vielleicht wichtigsten Schritt unterzogen: dem Konzentrieren. Durch langsames Erhitzen und Eindicken wird das überschüssige Wasser verdampft, was zu einer Reduktion der Masse auf etwa ein Sechstel ihres ursprünglichen Volumens führt. Dieser Schritt intensiviert nicht nur den Geschmack, sondern verleiht dem Tomatenmark auch seine charakteristische dicke Konsistenz.
 
Das nun konzentrierte Tomatenprodukt wird weiter gekocht, bis es genau die richtige Dicke erreicht hat. Die genaue Konsistenz ist entscheidend für die Qualität des Endprodukts. Nachdem das Tomatenmark die gewünschte Konsistenz erreicht hat, wird es abgekühlt und ist bereit für die Verpackung. Es kann in verschiedenen Formen verpackt werden, wie zum Beispiel in Dosen, Gläsern oder Tuben, je nach beabsichtigter Verwendung und Haltbarkeit.
 
Bei industriell hergestelltem Tomatenmark können zusätzlich Schritte oder Zutaten hinzugefügt werden, um die Haltbarkeit zu verlängern oder den Geschmack zu verbessern. Dazu gehören häufig Zutaten wie Salz, Konservierungsstoffe oder Säureregulatoren. Diese Zusätze sind darauf ausgerichtet, die Qualität und Sicherheit des Tomatenmarks über längere Zeiträume zu gewährleisten, ohne dabei den charakteristischen Geschmack zu beeinträchtigen.

Tomatenstrauch
Tomatenstrauch

Gesundheitlicher Aspekt

Reich an Lycopin
Tomatenmark ist eine hervorragende Quelle für Lycopin, ein starkes Antioxidans, das mit einer Reihe von Gesundheitsvorteilen in Verbindung gebracht wird, darunter reduziertes Risiko für bestimmte Arten von Krebs (insbesondere Prostatakrebs) und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Das Kochen von Tomaten erhöht die Verfügbarkeit von Lycopin, was Tomatenmark zu einer besonders guten Lycopinquelle macht.
 
Vitamine und Mineralien
Tomatenmark enthält Vitamine wie Vitamin C, K und einige B-Vitamine. Es ist auch eine Quelle für Mineralien wie Kalium, was wichtig für die Aufrechterhaltung eines gesunden Blutdrucks ist.
 
Niedriger Kaloriengehalt
Tomatenmark ist kalorienarm, was es zu einer guten Option für Personen macht, die ihre Kalorienaufnahme überwachen.
 
Ballaststoffe
Obwohl Tomatenmark nicht so reich an Ballaststoffen ist wie ganze Tomaten, enthält es immer noch eine gewisse Menge, die zur Verdauungsgesundheit beiträgt.
 
Verbesserung der Herzgesundheit
Studien haben gezeigt, dass der regelmäßige Verzehr von Tomatenprodukten, einschließlich Tomatenmark, mit einer verbesserten Herzgesundheit und einem niedrigeren Risiko für Herzkrankheiten in Verbindung gebracht werden kann.
 
Unterstützung der Hautgesundheit
Antioxidantien in Tomaten, insbesondere Lycopin, können zur Hautgesundheit beitragen und möglicherweise vor Sonnenschäden schützen.

Tomaten Bauer

Hier zu einem Rezept, wie Tomatenmark eingesetzt werden kann.

Oder einfach unseren Rezept Bot HANALEI fragen. Der kennt viele passende Rezepte.

Food

Tomatenmark

Tomatenmark

Der Griff zum Tomatenmark ist selbstverständlich. Das Wissen darüber nicht.

mehr erfahren
Reis – ein Grundnahrungsmittel

Reis – ein Grundnahrungsmittel

Reis ist eines der wichtigsten und spannendsten Nahrungsmittel der Welt.

mehr erfahren
Brokkoli – Ein wahres Wundergemüse mit vielen Facetten

Brokkoli – Ein wahres Wundergemüse mit vielen Facetten

Brokkoli ein ein wahres Superfood. Nährstoffreich und sehr schmackhaft.

mehr erfahren
Küchenkräuter

Küchenkräuter

Kräuter sind in der Küche unverzichtbar. Die wichtigsten Küchenkräuter.

mehr erfahren
Meer in der Pfanne

Meer in der Pfanne

Fisch ist nicht nur lecker, sondern auch gesund.

mehr erfahren
Kaffeeliebe – Eine Reise durch die Welt der braunen Bohne

Kaffeeliebe – Eine Reise durch die Welt der braunen Bohne

Kaffee ist weit mehr als nur ein Wachmacher am Morgen. Er ist ein kulturelles Phänomen.

mehr erfahren
Bunter Gemüsespaß für die Familie

Bunter Gemüsespaß für die Familie

Kinder und Gemüse, meist keine Liebeshochzeit. Wie kann es dennoch klappen?

mehr erfahren
Das perfekte Steak

Das perfekte Steak

Wie brät man ein perfektes Steak und welche Fleischsorten eignen sich am besten?

mehr erfahren
Hühnerfleisch – Tipps zum Einkauf, Lagerung und Unterscheidung

Hühnerfleisch – Tipps zum Einkauf, Lagerung und Unterscheidung

Welche Arten von Hühnerfleisch gibt es und worauf Sie beim Einkauf achten sollten,…

mehr erfahren
Hochwertiges Olivenöl – Extra Vergine

Hochwertiges Olivenöl – Extra Vergine

Wir wissen um die Vorteile von hochwertigen Olivenöl für unsere Gesundheit. Trotzdem beträgt der Pro-Kopf-Verbrauch in Deutschland nur 0,8 l pro Jahr. Spanien bringt es auf 12 l.

mehr erfahren
Bio Gewürze & Gewürzmischungen

Bio Gewürze & Gewürzmischungen

Wenn es um Bio-Gewürze geht, gibt es keinen Ersatz für Qualität. Deshalb verwenden Spitzenköche nur die besten Gewürze in ihren Rezepten.

mehr erfahren

Rezepte

Hühnerreis einfach

Hühnerreis einfach

Ein einfaches Gericht, dass unendlich variabel ist. Je nach Geschmack.

mehr erfahren
Kartoffelgulasch

Kartoffelgulasch

Kartoffelgulasch ist ein schmackhaftes Gericht, wenn es mal nicht so kompliziert sein soll.

mehr erfahren
Nudeln mit Erbsen in Sahnesauce

Nudeln mit Erbsen in Sahnesauce

Nudeln mit Erbsen und dem gewissen Extra. Einfach, schnell und lecker.

mehr erfahren
Spaghetti Carbonara alla mamma

Spaghetti Carbonara alla mamma

Eine süße Speise, die schon Oma kannte und noch immer eine leckere Sache ist.

mehr erfahren
Süßer Reisauflauf

Süßer Reisauflauf

Eine süße Speise, die schon Oma kannte und noch immer eine leckere Sache ist.

mehr erfahren
Gebratener Reis mit Brokkoli und Cashewkernen

Gebratener Reis mit Brokkoli und Cashewkernen

Ein Gericht mit Reis und verschiedenem Gemüse und schärfe nach Wahl.

mehr erfahren
Zucchini-Reis

Zucchini-Reis

Ein schnelles, einfaches und schmackhaftes Gericht.

mehr erfahren
KI in aller “Munde”

KI in aller “Munde”

Wie eine neue Technologie in der Küche praktisch von Ihnen eingesetzt werden kann? Hier mehr…

mehr erfahren
Thailändisches Hühnchen-Curry mit Gemüse

Thailändisches Hühnchen-Curry mit Gemüse

Ein gutes, leckeres und gesundes Gericht gelingt auch ohne den massiven Einsatz von Feuer.

mehr erfahren
Brokkoli-Nudel-Pfanne

Brokkoli-Nudel-Pfanne

Eine leckeres und gesundes Gericht, das einfach und schnell zubereitet werden kann.

mehr erfahren
Linsen Bolognese (Linsen in rot)

Linsen Bolognese (Linsen in rot)

Linsen in rot ist ein herzhaftes zugleich gesundes Gericht. In der Zubereitung ist sehr einfach.

mehr erfahren
Linsensalat

Linsensalat

Ein Linsensalat ist ein ideales Sommergericht und einfach in der Zubereitung.

mehr erfahren
Gemüselasagne

Gemüselasagne

Pasta muss nicht nur eine Beilage sein, sondern kann auch das Hauptgericht sein. Eine Gemüselasagne eine Variation.

mehr erfahren

Fotocredits: ©istock/ mescioglu©pixabay/51581, hartono subagio, LoggaWiggler, marinamarusya13, experimentMR, yulin_c1002