Vater und Son kochen zusammen

Kochen – auch das geht nachhaltig

In unserem zweiten Artikel aus der Nachhaltigkeits-Serie geht es nun um das Kochen. Im Artikel „Nachhaltig einkaufen“ haben wir schon die wichtigsten Tipps gegeben, wie Sie das Kochen richtig vorbereiten. Denn natürlich legt der Einkauf den Grundstein. Hier möchten wir nun unsere Tipps aus der Küche verraten.

Rezeptauswahl

Es gibt nachhaltige Rezepte? Ja die gibt es, nämlich einfach in dem sie saisonal und regional sind. Im Herbst wäre das der Kürbis, im Winter das Wurzelgemüse und im Frühjahr kommen die frischen Freilandsachen dazu, die meist über den Sommer bleiben. So müssen die Zutaten nicht aus der weiten Welt kommen, sondern sind regional angebaut. Das macht schon viel aus!

Und dann geht es um das liebe Fleisch: Eine vegetarische Lasagne verursacht nur halb soviel Emissionen wie die Fleischvariante. Das Ganze noch in Bio und der CO2 Wert Ihres Gerichtes sinkt noch mal um ein gutes Stück. Denn Transport von weit her, Pestizide auf dem Feld und die Massentierhaltung spiegelt sich in der Klimabilanz wieder. Fassen wir zusammen: die vegetarische Küche, die sich nach der Saison richtet, ist die ideale Art nachhaltig zu kochen.

Photovoltaikanlage in der Sonne

Weniger ist mehr

Damit meine ich nun nicht, dass Sie weniger essen müssen, sondern dass man manchmal viel zu viel verbraucht ohne es zu müssen. Zum Beispiel beim Nudelkochen. Hände hoch, wer macht den Topf voll mit Wasser? Nehmen Sie nur die Hälfte, Hauptsache die Nudeln sind bedeckt. Dann noch Deckel drauf und erst am Ende salzen. Sie glauben nicht, wieviel Wasser und Energie das auf Dauer spart! Apropos Wasser.Auch beim Gemüsewaschen lässt sich Wasser einsparen. Ähnlich wie beim Abwasch sollte man das Becken mit Wasser füllen und nicht unter laufendem Wasser waschen. Danach können Sie trotzdem kurz nachspülen, am besten mit der Wassersparfunktion an der Armatur. Manches lässt sich auch durch Schälen schon lösen und Sie brauchen gar kein Wasser. Und selbst beim Backen lässt sich Energie sparen. Und das geht sogar ganz einfach: Sie müssen nur den Ofen zehn Minuten früher ausstellen. Die Resthitze reicht völlig aus, um den Kuchen oder den Auflauf fertig zu backen. Über das Jahr gesehen, sind das ganz schön viele 10 Minuten.

Energie ist nicht gleich Energie

Wie wäre es mit Ökostrom zu kochen? Energiesparlampen haben wir alle, Geräte mit guten Energieklassen auch. Und alle neuen Geräte sind auf einem guten Standard. Wenn Sie nun auch noch mit Ökostrom kochen, unterstützen Sie nachhaltige Energieformen wie Solar-, Wind- oder Wasserkraft. Außerdem ein kleiner Energietipp: Nutzen Sie die Wärme von Backofen und Co für eine warme Küche. Einfach den Backofen nach Gebrauch auflassen oder den Topf nach dem Kochen vom Herd nehmen. So kann sich die Wärme entfalten.

kinder-gemuese-mama_1920x1920

Gesund kochen, mit Gemüse
Gemüse gründlich waschen

Mealprep

Mealprep, auch schon wieder so ein neudeutsches Wort, aber eins mit Sinn. Kochen Sie vor. Zum Beispiel eine große Portion Soße und frieren Sie Teile davon ein. Das Aufwärmen verbraucht nur halb so viel Energie wie das neue Zubereiten und ist zeitsparend, wenn es mal schnell gehen muss.Außerdem können Sie auch doppelte Portionen kochen und am nächsten Tag das Gleiche essen. Gönnen Sie ihrem Teller Wiederholungstaten, es muss ja nicht jedes Abendessen immer neu und anders sein. Warum nicht zweimal hintereinander Linsenbolognese essen? Sie schmeckt am zweiten Tag noch besser, versprochen! Wer nicht zweimal das Gleiche mag, kann zumindest die Grundzutat gleich belassen und dann den Rest anders zubereiten. Zum Beispiel einmal viele Kartoffeln kochen und am nächsten Tag Gemüsepfanne mit Kartoffeln anbieten oder aus den gekochten Kartoffeln einen Brei zaubern oder Quetschkartoffeln oder Kartoffeltaler oder oder oder.
Sie sehen mit ein wenig Kreativität kann die Küche und das Kochen ganz schön easy nachhaltig sein.

Marktfrische Erdbeeren

Mit wieviel Plastik kochen Sie?

Zum nachhaltigen Kochen gehören auch die Kochutensilien. Ihre Schneidebretter sind durch? Dann kaufen Sie Holzbretter aus heimischen Hölzern nach. Die sehen nicht nur toll aus und sind langlebig, sondern sind auch in Sachen Hygiene nicht zu toppen. Auch Ihre Messer werden es Ihnen danken.

Und was ist mit Ihren Reinigungsmitteln? Kaufen Sie Spülmittel im Nachfüllpack und füllen Sie dieses in Glasflaschen. Oder Sie machen zum Beispiel Spülmaschinentabs selbst. Das ist einmal so ratzfatz zusammengerührt und hält für Monate. Einfach 1 Teil Natron, 1 Teil Soda und 1 Teil Zitronensäure mit ½ Teil Salz mischen. Wenn Sie von allem 200g nehmen, dann reicht Ihnen das für mind. 3 Monate je nach Spülhäufigkeit. Denn sie brauchen nur einen Esslöffel pro Maschinengang.
Nachhaltig Kochen ist nicht schwer, oder? Nun haben Sie zahlreiche Tipps für ein klimafreundliches Kochen an der Hand. Wir freuen uns, wenn wir gemeinsam der Umwelt etwas Gutes tun.

Achtsamkeit

BMI – Body Mass Index

BMI – Body Mass Index

Der Body-Mass-Index ist ein nützliches, wenn auch unvollkommenes Werkzeug.

mehr erfahren
Shiatsu Oase in München: Ihr Kurzurlaub für Körper und Herz

Shiatsu Oase in München: Ihr Kurzurlaub für Körper und Herz

Shiatsu ist eine wunderbare Erfahrung. Unser Tipp für München!

mehr erfahren
Weihnachtsbräuche: Wie feiert die Welt Weihnachten?

Weihnachtsbräuche: Wie feiert die Welt Weihnachten?

Lassen Sie sich auf eine kleine Reise ein und entdecken Sie verschiedene Bräuche.

mehr erfahren
Makramee: Die Kunst des Verwebens von Schönheit

Makramee: Die Kunst des Verwebens von Schönheit

Makramee ist eine altbewährte Technik, die faszinierende, handgefertigte Textilien hervorbringt.

mehr erfahren
Paris

Paris

Die Stadt der Lichter, der Liebe und der Kunst, ist eine emotionale Reise, die man nicht so leicht vergisst.

mehr erfahren
Yogamatte aus Naturlatex

Yogamatte aus Naturlatex

Eine gute Yogamatte ist ein wesentlicher Bestandteil einer erfolgreichen Yoga-Praxis.

mehr erfahren
Zirbe – der Wunderbaum

Zirbe – der Wunderbaum

Die Zirbe wird aufgrund ihrer gesundheitsfördernden Eigenschaften geschätzt.

mehr erfahren
Sportfischen auf Mallorca

Sportfischen auf Mallorca

Egal ob Sie allein, mit Freunden oder der Familie angeln gehen, Sportfischen kann Ihnen einzigartige Erlebnisse und Erfahrungen bieten.

mehr erfahren
Am Tag für Abkühlung sorgen – ganz einfach

Am Tag für Abkühlung sorgen – ganz einfach

Wenn es wieder Sommer ist, können wir endlich wieder die sommerlichen Temperaturen genießen. Für eine erdrückende Hitze …

mehr erfahren
Camping: die schönsten Orte 

Camping: die schönsten Orte 

In diesem Artikel erfahren Sie, warum Campen so beliebt ist und was die schönsten Orte für Ihren nächsten Campingurlaub sind.

mehr erfahren
Kindersport Zuhause 

Kindersport Zuhause 

Kinder haben einen großen Tatendrang. Ideal ist das Trainieren an der frischen Luft, allerdings ist das wetterbedingt nicht immer möglich.

mehr erfahren
Wellness für Zuhause

Wellness für Zuhause

Aus den eigenen vier Wänden ein SPA machen? Das geht! Wir zeigen wie.

mehr erfahren
Kochen – auch das geht nachhaltig

Kochen – auch das geht nachhaltig

In unserem zweiten Artikel aus der Nachhaltigkeits-Serie geht es nun um das Kochen. Im Artikel…

mehr erfahren
Ideensammlung für eine Nachhaltige Freizeit

Ideensammlung für eine Nachhaltige Freizeit

Wir sprechen über faire und nachhaltig produzierte Kleidung, wir überlegen wie wir den CO2 Ausstoß…

mehr erfahren
Einkaufen ganz einfach nachhaltig gemacht

Einkaufen ganz einfach nachhaltig gemacht

Ums Einkaufen kommen wir nicht herum, egal ob im Supermarkt oder Online-Shopping…

mehr erfahren
Ein perfektes Sommerwochenende in München

Ein perfektes Sommerwochenende in München

München erwacht im Sommer mit blühenden Bäumen, städtischen Gärten und jährlichen Festivals zum Leben…

mehr erfahren
Wohlfühlen im Alltag – wie Rituale dabei helfen

Wohlfühlen im Alltag – wie Rituale dabei helfen

Wir stopfen unsere Tage voll bis zum Rand und beschweren uns gern über zu wenig Zeit. Dabei heißt es doch…

mehr erfahren
Weniger ist mehr – Durch Ausmisten das Wohlbefinden steigern

Weniger ist mehr – Durch Ausmisten das Wohlbefinden steigern

Keine Lust auf „Frühjahrsputz“? Vielleicht, weil vor lauter Krimskrams kein Platz zum Putzen ist…

mehr erfahren
Warum Waldbaden wahre Energie schenkt

Warum Waldbaden wahre Energie schenkt

Raus in die Natur und in den Wald – dieser Tipp gilt für jede Jahreszeit und Temperatur…

mehr erfahren
Mehr Harmonie erleben durch Zimmerpflanzen

Mehr Harmonie erleben durch Zimmerpflanzen

Zimmerpflanzen können das Raunklima verbessern und damit großen Einfluss auf unser Wohlbefinden haben…

mehr erfahren
Fokussieren für mehr Klarheit im Kopf

Fokussieren für mehr Klarheit im Kopf

Sie haben mal wieder nicht genügend Sport die Woche gemacht? Die gesunde Ernährung wurde durch…

mehr erfahren
Entspannter Arbeitsalltag mit einem Wochenfokus

Entspannter Arbeitsalltag mit einem Wochenfokus

Es ist Montag, 8.00 Uhr und die Woche startet. Noch fühlt sich alles etwas unübersichtlich an…

mehr erfahren