Frau mit Kind dehnt sich

Kindersport Zuhause 

Sport ist für alle Generationen wichtig, nur durch andauernde Bewegung bleibt der Körper gesund, flexibel und kräftig. Speziell Kinder haben einen großen Tatendrang und möchten sich in einer Tour bewegen. Am besten eignet sich dafür das Trainieren an der frischen Luft, allerdings ist das wetterbedingt nicht immer möglich. Des Weiteren bieten sich diverse Sportarten wie Basketball, Fußball oder Volleyball im Verein an, aber auch diese Aktivitäten werden manchmal durch widrige Umstände nicht angeboten. Als Alternative können Eltern in Eigenregie Sport Zuhause für ihre Kinder in die Wege leiten. Für viele Übungen ist nur wenig oder gar kein Equipment erforderlich, sodass der Nachwuchs direkt loslegen kann. Diesbezüglich ist die Auswahl der richtigen Trainingsübungen entscheidend, damit sich die Kinder nicht dabei langweiligen. Dafür sind kindgerechte und lustige Übungsabfolgen am besten geeignet, bei denen sich der Nachwuchs daheim in den Wohnräumen spielerisch bewegen kann. So können Sie sogar kleine Sportmuffel für das familiäre Fitnesstraining motivieren.

Mit kindgerechten Gymnastikübungen trainieren

Für den Nachwuchs bieten sich kindgerechte sowie sportliche Spiele für das eigene Zuhause an. Dazu gehören die folgenden Gymnastikübungen, die auch traditionell im Sportunterricht in der Schule durchgeführt werden:
– Hampelmänner oder auch Jumping Jacks
– Gleichgewichtsübungen auf einem Bein
– Im Wechsel auf Zehenspitzen stehen
– Arme wie Windränder um den Körper kreisen
– Kniebeugen als Wettbewerb durchführen
– Purzelbäume schlagen
– Kontrolliert rückwärts gehen
– Burpees, Liegestütze und Sit-Ups
Bei allen diesen Varianten können auch die Eltern mitmachen und gemeinsam mit den Kindern Sport ausüben. Auf diese Weise hat die Familie zusammen Spaß beim Sport sowie verbessert nach und nach das individuelle Fitnessniveau.

Opa mit Enkel macht Sport

Bewegungslieder zum Mitmachen

Kinder lieben Musik und lassen sich durch lustige Lieder zum Mitmachen beim Sport animieren. Viele der Musikstücke sind schon seit Generationen verbreitet, sodass sie einigen Eltern wahrscheinlich noch aus der eigenen Kindheit bekannt sind. Der Nachwuchs liebt die Kinderhits und freut sich über eine entsprechende Playlist, in der alle vereint sind. So lassen sich lustige Tanzeinlagen auf eine spielerische Art integrieren und neue Bewegungsideen vorstellen. Grundsätzlich setzt das Tanzen körpereigene Endorphine frei und macht Teilnehmer aller Altersklassen glücklich. Kinderlieder gibt es als Audio- und Videoversionen im Fachhandel zu kaufen. Dazu stehen sie auch auf vielen Youtube Kanälen zum aktiven Mitmachen zur Auswahl. Bei den folgenden Kinderliedern singt und tanzt der Nachwuchs garantiert mit:
– Schnicke, Schnacke, Schnecke
– Punkt, Punkt, Komma, Strich
– Zeigt her eure Füße
– Ich bin der kleine Hampelmann
– Wer will fleißige Handwerker sehen
– Häschen in der Grube
– Hoppe, hoppe Reiter
– Drei Chinesen mit dem Kontrabass
– Auf der Mauer, auf der Lauer
– Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad

Facettenreiches Yoga für Kinder

Obwohl Yoga als Sport recht schwierig aussieht, lassen sich zahlreiche Figuren in einer kindgerechten Weise im Eigenheim ausüben. Zu den klassischen Yoga-Positionen gehören Baum, Kobra, Hund und Katze, die relativ einfach sind. Als Inspiration lässt sich eine spannende Abenteuerreise antreten, um dabei die Figuren mit dem eigenen Körper nachzustellen. Dabei dient das ganze Zuhause als Austragungsort für die Yogareise. Außerdem können Sie das Yoga sehr gut als Ritual am Morgen oder am Abend in das heimische Alltagsleben integrieren.

Frau mit Kind macht Yoga

Familie macht Sport

Abwechslungsreiche Übungen mit dem Gymnastikball

Mit dem Gymnastikball können Kinder jeden Alters zahlreiche Übungen als Sport ausführen. Mit diesem Hilfsmittel werden der Gleichgewichtssinn und die Körperkraft gleichzeitig gestärkt. Damit lässt sich sowohl sitzend als auch stehend sowie auf dem Bauch oder Rücken trainieren. Zur Auswahl stehen Gymnastikbälle in verschiedenen Größenordnungen und ausdrucksstarken Farben, die passend zu den Bedürfnissen und Vorlieben der Kinder ausgesucht werden.

Frau mit Kind treibt Sport

Sportliche Ausrüstung für den Nachwuchs

Damit Kinder nach Wunsch Sport in den eigenen vier Wänden ausüben können, bieten sich als Grundlage eine altersgerechte Ausrüstung an. Als Basis für die Übungen dient eine weiche und rutschfeste Fitnessmatte, um den harten Boden nicht zu spüren. Des Weiteren gehört ganz traditionell der Hula Hoop Reifen dazu, bei dem Körperspannung und Koordination trainiert werden. Dabei versuchen die Kinder den Reifen durch das Bewegen der Hüften so lange wie möglich in der Körpermitte zu kreisen. Altbewährt ist auch das klassische Springseil, welches die Ausdauer, Koordination und Schnelligkeit nachhaltig stärkt. Koordinativen Spaß bringen Jongliertücher, die sich in die Luft werfen und wieder auffangen lassen. Vor dem Einfangen einmal in die Hände klatschen oder eine Drehung im Kreis ausführen. Eltern können damit zusammen mit ihren Kindern das Jonglieren erlernen. Dank dieser vielseitigen Hilfsmittel animiert sich der Nachwuchs garantiert von alleine zum Sport.

Fotocredits: ©istock/Drazen, Silvia Bianchini, RyanJLane, fizkes