Profiküche

Was Sie von einer Profiküche lernen können

Echte Kochprofis haben sich ihr Wissen und ihr Können oft über viele Jahre angeeignet. Dennoch können auch wir in der einfachen Hobbyküche eine Menge von diesen Profis lernen. Wichtig ist dabei zu unterscheiden, welche Dinge sinnvoll in den normalen Küchenalltag integriert werden können und welche eher den reinen Profi-Köchen vorbehalten bleiben. Dennoch lassen sich viele nützliche Erkenntnisse gewinnen.

Profis bereiten vor dem Kochen alles vor

Was die Profiküche von der Alltagsküche unterscheidet ist die Mise-en-Place. Die bereits vorbereiteten Zutaten für die verschiedenen Gerichte auf der Karte. Das sich ein Chefkoch anders vorbereiten muss, als ein Hobby-Koch ist selbstverständlich. Dennoch können Sie sich von dieser Vorbereitung etwas abschauen. Die Zutaten zentral und einfach erreichbar aufzubewahren ist eine wichtige Form der Küchenoptimierung. Sich vor dem eigentlichen Kochvorgang um das Schneiden der Zutaten zu kümmern und auch die passenden Gewürze zur Hand zu haben macht den eigentlichen Kochvorgang deutlich übersichtlicher. Vor allem aber wird es nicht hektisch am Herd, wenn Sie erst noch die eine oder andere Zutat suchen müssen. Sie können entspannt improvisieren oder auch nach Rezept kochen und müssen sich keine Sorgen um das Zeitmanagement machen. Denn Sie wissen immer, wo alle Zutaten sind, und können diese in der passenden Reihenfolge nutzen. Und nach dem Kochen das Aufräumen nicht vergessen.

Kanne auf Herd

Die Auswahl der richtigen Küchengeräte

Gute Küchengeräte sind wichtig und können den Alltag am Herd am stärksten beeinflussen. Und der Herd ist bereits das erste Küchengerät, welches in einem normalen Haushalt in der Regel am wenigsten berücksichtigt wird. Dabei ist ein guter und vor allem schnell reagierender Herd enorm wichtig. Aus diesem Grund setzen auch Chefköche in der heutigen Zeit sehr häufig auf Induktionskochfelder, wenn kein Gasanschluss verfügbar ist. Ein Induktionskochfeld sorgt unter anderem dafür, dass Sie Energie beim Kochen sparen, und bietet noch erhebliche weitere Vorteile. Vor allem aber ist die Hitze sofort da. Eine Pfanne für ein Steak erhitzen? Wasser zum Kochen bringen? Alles innerhalb kürzester Zeit möglich. Ebenfalls wichtig ist ein guter und leistungsstarker Standmixer. Statt mühsam mit dem Stabmixer die Zutaten zu zerkleinern können Sie fest und flüssige Bestandteile innerhalb kürzester Zeit in die passende Konsistenz bringen. Die Geräte sind zwar nicht immer günstig, können den Arbeitsalltag beim Kochen jedoch deutlich verändern. Achten Sie nach Möglichkeit darauf, dass die Geräte auch für heiße Flüssigkeiten geeignet sind. So bekommen beispielsweise Ihre Saucen eine besondere Konsistenz.

Hände waschen in der Küche

Profi kocht
Vorbereitung in der Küche

Niemand benötigt eine riesige Auswahl an Messern

Beinahe jeder Profi-Koch träumt manchmal davon, heimlich in die Küchen anderer Menschen zu gehen und all die Messer auszusortieren, die er für unnötig hält. Und das mit Recht. Viele Menschen besitzen einen riesigen Messerblock mit 9 oder gar 12 Messern. Das mag auf den ersten Blick sinnvoll erscheinen, ist es aber nicht. In der Regel genügen drei Messer in allen Küchen für die professionelle Zubereitung von Speisen. Am wichtigsten dabei ist ein gutes Kochmesser. Es sollte in seiner Größe zu Ihrer Hand passen und ist das Multifunktionswerkzeug Ihrer Küche. Egal ob Sie eine Melone halbieren oder Kräuter schneiden möchten, dieses Messer ist das Mittel Ihrer Wahl. Hier lohnt es sich etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen und das Messer auch regelmäßig zu schärfen. Das zweite Messer ist das Filettiermesser. Dieses hat in der Regel eine dünne und biegbare Klinge und ist perfekt geeignet, um beispielsweise Fleisch vom Knochen zu lösen. Das dritte Messer ist ein Messer mit Sägeschliff in passender Größe. Mit diesem schneiden Sie Brot und Baguette und können somit gleichmäßige Scheiben ohne Druck erzeugen. Alle weiteren Messer können Sie gerne aus Ihrem Alltag verbannen. Benötigen werden Sie diese in der Regel eh kaum.

Ordentlichen Küche
Saubermachen in der Küche

Sauberkeit am Arbeitsplatz ist das A und O

Von Küchen-Azubi bis zum Chefkoch gibt es in jeder professionell geführten Küche eine Regel: Arbeite sorgfältig und arbeite sauber. Denn ein unsauber geführter Arbeitsplatz macht auf Dauer viel mehr Arbeit und hält von perfekten Ergebnissen ab. Das können wir auch in unseren Küchenalltag integrieren. Saubere Küchenflächen sind eine Selbstverständlichkeit. Aber auch ein sauberes Schneidebrett, welches nach jeder Zutat schnell wieder gereinigt wird, macht das Leben leichter. So bleiben dann nicht eventuelle Reste vom Pfeffer auf dem Brett, während danach dann das Gemüse geschnitten wird. Gewöhnen Sie sich zudem an, zwei unterschiedliche Schneidebretter für Fleisch und Gemüse zu verwenden. Wenn Sie einfache Lösungen aus Kunststoff wählen, können unterschiedliche Farben hilfreich sein. 

Küchenwelt

Die Küche im Wandel der Zeit – Teil 2

Die Küche im Wandel der Zeit – Teil 2

Von einfachen Feuerstellen bis zu den KI gesteuerten Küchengeräten von heute. Teil 2

mehr erfahren
Die Küche im Wandel der Zeit – Teil 1

Die Küche im Wandel der Zeit – Teil 1

Von einfachen Feuerstellen bis zu den KI gesteuerten Küchengeräten von heute. Teil 1

mehr erfahren
KI in aller “Munde”

KI in aller “Munde”

Wie eine neue Technologie in der Küche praktisch von Ihnen eingesetzt werden kann? Hier mehr…

mehr erfahren
Faszination Kücheninsel

Faszination Kücheninsel

Kücheninseln sind aus mehreren Gründen eine attraktive Ergänzung für jede Küche.

mehr erfahren
Die Kunst der Kücheneinrichtung

Die Kunst der Kücheneinrichtung

Eine Küche muss funktional und einladend sein. Die einzelnen Elementen der Kücheneinrichtung…

mehr erfahren
Die Küche – Das Herz des Zuhauses

Die Küche – Das Herz des Zuhauses

Die Küche ist mehr als nur ein Raum mit Herd, Kühlschrank und Spüle. Sie ist das Herz des Zuhauses.

mehr erfahren
Gewinner – Kitchen Innovation Award 23

Gewinner – Kitchen Innovation Award 23

Der KIA befragt jährlich 1.500 Konsumenten zu den neuesten Produktideen aus der Welt der Küche.

mehr erfahren
Was Sie von einer Profiküche lernen können

Was Sie von einer Profiküche lernen können

Kochprofis haben sich ihr Wissen und Können über viele Jahre angeeignet. Wir können für die Hobbyküche eine Menge von diesen Profis lernen.

mehr erfahren
Küchenplanung – das sollten Sie beachten 

Küchenplanung – das sollten Sie beachten 

Wenn Sie eine neue Küche planen, gibt es viele Dinge zu bedenken. Wir zeigen welche Dinge in Küchen nicht fehlen sollten und welche Punkte…

mehr erfahren
Instagram und Social Media: Die Küche als Bühne 

Instagram und Social Media: Die Küche als Bühne 

Damit sich Ihre Social Media Beiträge qualitativ von denen anderer Nutzer unterscheiden, gilt es, in den Küchen entsprechende Vorbereitungen zu treffen.

mehr erfahren
Diese Küchenausstattung macht Sie zum perfekten Gastgeber

Diese Küchenausstattung macht Sie zum perfekten Gastgeber

Egal ob bei der Familienfeier oder wenn Freunde zu Besuch kommen, Ihre Küche kann der Dreh- und Angelpunkt vieler…

mehr erfahren
Wie organisiere ich eine kleine Küche?

Wie organisiere ich eine kleine Küche?

Kleine Küchen zu organisieren stellt eine besondere Herausforderung dar. Denn auch bei nur wenig Platz…

mehr erfahren

Fotocredits: ©istock/jacoblund, webphotographeer, Ines Fraile, NRuedisueli, gpointstudio, byakkaya, Kostikova