Fokussieren für mehr Klarheit im Kopf


Sie haben mal wieder nicht genügend Sport die Woche gemacht? Die gesunde Ernährung wurde durch...

Sie haben mal wieder nicht genügend Sport die Woche gemacht? Die gesunde Ernährung wurde durch die schnelle Küche ersetzt und der Besuch bei der Verwandtschaft ist zum zigsten mal verschoben? Dann haben sie keine klare Struktur im Kopf – so hart das klingt. Lernen Sie hier, wie Sie mit dem richtigen Fokus leichter zum gewünschten Ziel kommen.
Eine kleine Ankedote: Schon mal vom Wochenwunsch gehört? Was das ist? Jeder in der Familie oder in der Partnerschaft darf sich für die Woche etwas vom anderen wünschen. Frauen wünschen sich gern: „Jeden Morgen helfen, die Kinder abmarschbereit zu machen“ oder „Mir zuhören, egal wie unwichtig es dem Mann erscheinen mag“. Jedoch besser wären Wünsche wie diese: „Jeden Tag 10min Entspannen, damit Du insgesamt entspannter bist“ oder „Überleg Dir jeden Abend, was Du Tolles gemeistert hast“.
Merken Sie den Unterschied? Viele denken gern pragmatisch und äußern Wünsche, die einfach mit etwas bestückt sind, die den Alltag erleichtern sollen. Natürlich muss es diese Strukturen auch geben – aber bleibt da Raum für mehr Leben im Alltag? Im gewissen Maße schon – der Mix macht es aus. Bringen Sie eine Struktur in den Tag, dass jeder genau weiß, was seine Aufgaben sind. Alles was automatisch passiert, muss nicht mehr auf eine To-Do-Liste. Und wenn Sie 1% automatisiert und strukturiert haben, dann haben Sie mind. 20% mehr Zeit für sich selbst. Probieren Sie es aus.

Mehr Achtsamkeit im Alltag

Mit mehr Achtsamkeit im Alltag finden Sie auch ihren Fokus. Und setzen Sie jede Woche nur einen. Nehmen Sie sich bitte nicht vor mehr Sport zu machen, gleichzeitig gesünder zu kochen und jeden Tag 5min mit der Mutter zu telefonieren. Das sind 2 Wünsche zu viel für eine Woche. Einer reicht völlig aus und nur so können Sie achtsam mit ihm umgehen. Wenn der Sport dann mal automatisch im Feierabend passiert, dann kommt erst die Ernährung dazu und so weiter. Vielleicht hilft es Ihnen Ihrer Woche ein Motto zu geben Sportwoche – Kochwoche – Soziale Woche. Und dann ist vielleicht die Flexibilität auch gegeben, das mal zu switchen und zu sagen: Heute geh ich lieber auf ein Glas Bier mit Freunden anstelle ins Fitness-Studio. Denn Ausnahmen muss es immer geben.

Nicht aufgeben – der Fokus bleibt

Seien Sie nicht zu hart mit sich selbst. Vielleicht war diese Woche der falsche Fokus gesetzt und Sie brauchen etwas anderes. Kein Problem. Aber falsch wäre es an dieser Stelle zu sagen, ich brauche diese Woche gar keinen Fokus. Ersetzen ja – ersatzlos streichen nein. Lieber einen Gang zurück und zum Beispiel aus den 30min Sport-Vorhaben nur noch 20min machen. Und sich danach wohlfühlen. Reflektieren gehört genauso dazu wie fokussieren.
Und damit wünschen wir Ihnen eine schöne Woche!

Autor: Sara Zeitlmann
Ich arbeite als Autorin für Artikel und Texte, sowie als Redakteurin für Bewegtbild-Produktionen. Als Producerin vereine ich die Autorin und Realisatorin in einer Person. Konzeption, Dreh- und Schnittbetreuung gehören dabei zu meinen Skills.
Es macht mir Freude nach interessanten Menschen Ausschau zu halten, Kinder zu begeistern, Innovatives aus Wissenschaft und Forschung zu ergründen und all diese Geschichten in Bildern zu erzählen.

Mehr lesen

Diese Küchenausstattung macht Sie zum perfekten Gastgeber

Egal ob bei der Familienfeier oder wenn Freunde zu Besuch kommen, Ihre Küche kann der Dreh- und Angelpunkt...

Wie organisiere ich eine kleine Küche?

Kleine Küchen müssen nicht einschränkend sein, wenn Sie diese richtig organisieren. Wir zeigen Ihnen, wie...

Einkaufen ganz einfach nachhaltig gemacht

Ums Einkaufen kommen wir nicht herum, egal ob im Supermarkt oder Online-Shopping. Und bei beiden Varianten kann man..

Entspannter Arbeitsalltag mit einem Wochenfokus

Es ist Montag, 8.00 Uhr und die Woche startet. Noch fühlt sich alles etwas unübersichtlich an...

Fokussieren für mehr Klarheit im Kopf

Sie haben mal wieder nicht genügend Sport die Woche gemacht? Die gesunde Ernährung wurde durch...