Immunbooster gegen Viren und für das Abwehrsystem


Also wenn wir in 2020 etwas gelernt haben, dann, dass wir ein intaktes Immunsystem brauchen und uns stärken müssen...

Also wenn wir in 2020 etwas gelernt haben, dann, dass wir ein intaktes Immunsystem brauchen und uns stärken müssen im Kampf gegen all die Viren, die in der Welt umherschwirren. Und es gibt einige kleine Tipps, wie wir das Immunsystem nachhaltig stärken können. Neben dem Rat zur Stressbewältigung, frischer Luft und ausreichend Bewegung kommt hier zusätzlich noch unser absoluter Powerdrink.
Die meisten Menschen glauben, dass eine Erkältung zwingend was mit Kälte zu tun hat. Und das stimmt nur so halb, denn Ja Viren mögen das kalte Klima und im Sommer können sie in der Luft nur kurz überleben. Aber Fakt ist auch, dass wir uns in der kalten Jahreszeit viel mehr drinnen aufhalten, wo die Heizungen laufen und wir uns in einer sehr trockenen Atmosphäre aufhalten. Die Luftfeuchtigkeit sollte deshalb bitte über 40% liegen, damit die Schleimhäute nicht zu sehr austrocknen.

Abwehrkräfte im Winter schwächer?

Unsere Abwehrkräfte sind durch die kalten Temperaturen zudem etwas abgeschwächt und das macht eine Wahrscheinlichkeit für eine Ansteckung höher. Der Körper drosselt die Durchblutung dort, wo er sie nicht dringend benötigt, also vor allem in den Schleimhäuten, damit der Rest des Körpers warm bleiben kann. Durch weniger Blut sind auch weniger Abwehrzellen in Nase und Rachen und so können Viren schneller andocken. Die unterschiedlichen Temperaturen geben dann den Rest: drinnen warm, draußen kalt, drinnen warm. Durch dieses Hin und Her ist auch das Immunsystem überfordert.

Dieser Drink ist besser als Kaffee in der Früh!

Er kickt und wirkt eher basisch auf den Körper. Was das Getränk so gesund macht? Der Stoffwechsel wird angekurbelt, die Zellen mit Vitalstoffen versorgt und die Leber zur Entgiftung angeregt. Nur „satte“ Zellen können den Körper vor Feinden schützen. Der Apfelessig ist basisch und hilft beim Entsäuern und ist gut für das optimale Säure-Basen-Verhältnis. Der antibakterielle Ingwer wärmt von innen durch seine Scharfstoffe und macht es durch Durchblutungsförderung den Erregern schwer, sich in den Schleimhäuten festzusetzen. Kurkuma ist bekanntlich ein hochwirksames Antioxidant mit entzündungshemmenden Eigenschaften. Und den Pfeffer brauchen wir, damit wir die Kurkuma-Wirkstoffe besser aufnehmen können.
Und hier unser ultimative Powerdrink-Tipp:
Am besten jeden Morgen:
1 ausgepresste Orange,
1 ausgepresste Zitrone,
1 Tasse warmes Wasser (max. 70 Grad, sonst werden Vitamin C und Enzyme der Zitrone zerstört),
1 EL Apfelessig,
5 Scheiben ungeschälten Ingwer,
½ TL Kurkuma,
¼ TL Pfeffer,
Und für die Süße: 1 EL Honig (im besten Fall Manuka-Honig)
Bleiben Sie trotzdem achtsam und vor allem: gesund!

Autor: Sara Zeitlmann
Ich arbeite als Autorin für Artikel und Texte, sowie als Redakteurin für Bewegtbild-Produktionen. Als Producerin vereine ich die Autorin und Realisatorin in einer Person. Konzeption, Dreh- und Schnittbetreuung gehören dabei zu meinen Skills.
Es macht mir Freude nach interessanten Menschen Ausschau zu halten, Kinder zu begeistern, Innovatives aus Wissenschaft und Forschung zu ergründen und all diese Geschichten in Bildern zu erzählen.

Mehr lesen

Diese Küchenausstattung macht Sie zum perfekten Gastgeber

Egal ob bei der Familienfeier oder wenn Freunde zu Besuch kommen, Ihre Küche kann der Dreh- und Angelpunkt...

Wie organisiere ich eine kleine Küche?

Kleine Küchen müssen nicht einschränkend sein, wenn Sie diese richtig organisieren. Wir zeigen Ihnen, wie...

Einkaufen ganz einfach nachhaltig gemacht

Ums Einkaufen kommen wir nicht herum, egal ob im Supermarkt oder Online-Shopping. Und bei beiden Varianten kann man..

Entspannter Arbeitsalltag mit einem Wochenfokus

Es ist Montag, 8.00 Uhr und die Woche startet. Noch fühlt sich alles etwas unübersichtlich an...

Fokussieren für mehr Klarheit im Kopf

Sie haben mal wieder nicht genügend Sport die Woche gemacht? Die gesunde Ernährung wurde durch...