Frau packt ein Bündel Karotten in einen Stoffbeutel

Einkaufen ganz einfach nachhaltig gemacht

Von Sara Zeitlmann

Ums Einkaufen kommen wir nicht herum, egal ob im Supermarkt oder Online-Shopping. Und bei beiden Varianten kann man nachhaltig sein! Wir verraten, wie das geht!
Plastiktüten werden in den Geschäften schon mal weniger. Doch achten wir auf unseren kulinarischen CO2-Fußabdruck, wenn es um den Inhalt der Tüten geht? Kaufen wir bewusst ein und nur so viel, wie wir brauchen oder werfen wir am Ende viele nicht gegessene Lebensmittel weg, was wir zuvor hungrig auf das Kassenband gelegt haben? Im ersten Teil unserer dreiteiligen Serie widmen wir uns also diesen Fragen und dem Thema „Nachhaltig Einkaufen“.
Mehr lesen
Fast-Food vs Slow-Food
Fast Food wird immer mehr verteufelt – und der Trend geht hin zum sogenannten Slow Food. Und das ist definitiv nicht nur was für Esoteriker und Hausfrauen.
Glück essen
Es ist wirklich wahr. Wir können uns glücklich essen. Bestimmte Lebensmittel führen zu Reaktionen im Körper, die das Glücksgefühl auslösen.
Wochenfokus setzen
Es ist Montag, 8.00 Uhr und die Woche startet. Noch fühlt sich alles etwas unübersichtlich an. Da muss jetzt Struktur in die Gedanken! Und das geht am besten mit Stift und Papier.